Freitag 27. Mai 2022: Das Programm für den Brückentag steht


Update – Die „ecke köpenicker No 3 Juni Juli 2022“ berichtet: Das war der Brückentag Nr. 2. Waisenbrücke immer noch wieder aufbauen


27 Mai 2022 Brückentag No 2 Flyer
27 Mai 2022 Brückentag No 2 Flyer

Das Programm des Brückentages 2022 steht!

Am Freitag, 27. Mai 2022 14 bis 17 Uhr, in der Wallstraße nahe des Historischen Hafens der Spree am Köllnischen Park

An diesem Freitag – dem Brückentag zwischen Himmelfahrt und dem anschließenden Wochenende – findet der diesjährige Brückentag der ALLIANZ NEUE WAISENBRÜCKE statt.

Unter dem diesjährigen Motto: »Wir holen und Straße und Waisenbrücke zurück« demonstrieren alle Partner der ALLIANZ NEUE WAISENBRÜCKE für den Neubau der Waisenbrücke als Fußgänger und Radfahrerquerung der Spree. Als zentralen Bestandteil im Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt und fehlendes Bindeglied zwischen den Quartieren der alten Berliner Mitte.

Wieder bilden die Schiffe des Historischen Hafens eine symbolischen Brückenschlag diesmal visuell unterstützt von der Marameo Jugendtanzguppe.

Die Allianz unterstreicht mit dieser Aktion Ihren Anspruch an Bürgerbeteiligung und den Beginn einer zügigen Planung und ebensolcher Umsetzung. Das gesamte Quartier soll an Lebensqualität gewinnen für die Anwohner und für alle Berliner. Wir holen und Straße und Waisenbrücke zurück!

Das Programm

  • Infostände der beteiligten Organisationen
  • Vorschläge zu neuen Verkehrslösungen u. a. von der Initiative Kiezblock Nördliche Luisenstadt, Interessengemeinschaft Leipziger Straße e. V. und dem Netzwerk Fahrradfreundliche Mitte – Changing Cities Central
  • Brückenbauen für Jung und Alt mit dem Team des Kreativhaus Berlin (Mehrgenerationenhaus und mobile Stadtteilarbeit)
  • Open-Air-Präsentation zur „Easy Rider Road Show“ mit musuku e. V.
  • Fahrradselbsthilfe-Werkstatt von Rückenwind e. V.
  • historische Kinderspiele

Höhepunkt gegen 15 Uhr:

  • Symbolischer Brückenschlag von Schiffen des Historischen Hafens zwischen den Ufern der Spree mit Tanzperformance von Marameo Berlin e. V.

Bild oben: Handzettel zum Brückentag


Das Programm 2022 finden Sie auch hier auf der Website des Märkischen Museums.

Und hier gibt es einen Rückblick auf das Programm des Brückentages im vergangenen Jahr


Und der Brückentag 2021 hier im Video mit Statements und Szenen der Brückenaktion im Spree-Schiffen:

Die Waisenbrücke als Teil von BerlinerBruecken.de

Neue Waisenbruecke Video Stills
Das Neue Waisenbrücke Video. – Diese Collage zeigt Szenen-Ausschnitte aus dem Youtube-Video mit Statements und Bildern der „Schiffs-Brücke“ beim Brückentag 2021. – Klick das Bild für eine Großansicht

Die „ecke“ schreibt in ihrer Ausgabe No. 2 April/Mai 2022

Der „Brückentag“ am Spreeufer im Mai 2021 war ein voller Erfolg, an den die „Allianz Neue Waisenbrücke“ in diesem Jahr anknüpfen will.

Der diesjährige „Brückentag“ wird am Freitag, den 27. Mai 2022 stattfinden.

Die „Allianz Neue Waisenbrücke“, die von zahlreichen Initiativen, Organisationen und Vereinen getragen und unterstützt wird, fordert vom Senat einen Neubau der Waisenbrücke bis 2025.

Um eine größere öffentliche Resonanz für dieses Ziel zu erreichen, wurde der „Brückentag“ organisiert.

Seit Jahrzehnten fehlt mit der Waisenbrücke eine der ältesten Spree-Überquerungen Berlins. Bis heute klafft im Fuß- und Fahrrad-Verkehrsnetz des Stadtzentrums diese Lücke.

Auch das Märkische Museum wünscht sich den Neubau einer Verbindung zwischen den beiden historischen Stadtteilen dies- und jenseits der Spree, dem Klosterviertel und dem Märkischen Ufer. Auch am diesjährigen Brückentag am 27. Mai 2022 soll es wieder unter Mitwirkung etlicher Schiffe am Historischen Hafen eine „visuelle Brücke“ geben, und natürlich ein Überraschungsprogramm.


Text/Quelle: „ecke köpenicker No. 2 April/Mai 2022“

Wir freuen uns auf Ihre weiteren Besuche auf unserer Website.

Waisenbrücke über die Spree und Märkisches Museum am Märkischen Platz © Stadtmuseum Berlin, Foto Max Missmann (Ausschnitt)
Waisenbrücke über die Spree und Märkisches Museum am Märkischen Platz (Ausschnitt) © Stadtmuseum Berlin, Foto Max Missmann

„11 Millionen Euro stehen für diesen Brückenbau schon seit längerer Zeit bereit“

Im Juli 2021 brachte der Computerspiel-Wettbewerb „Let’s Build Berlin“ kreative Ideen für eine reine Fahrrad- und Fußverkehrsbrücke hervor. Die Abbildung oben zeigt nur einen der eindrucksvollen Vorschläge.

Aber was wird daraus? Wann wird diese zentrale Verkehrsverbindung in Berlins zerschnittener Mitte realisiert?

Ephraim Gothe im Video "Neue Waisenbrücke – Berlins historische Quartiere wieder verbinden"
Ephraim Gothe im Video „Neue Waisenbrücke – Berlins historische Quartiere wieder verbinden“

„Aus Sicht des Bezirkes müsste jetzt auf diesen Ideenwettbewerb ein richtiger Wettbewerb folgen, ein Realisierungswettbewerb, 11 Millionen Euro stehen für diesen Brückenbau schon seit längerer Zeit bereit.“

So Ephraim Gothe, Baustadtrat Berlin-Mitte, im Sommer 2021 nach der Veröffentlichung der Ergebnisse das Wettbewerbs.
Gemeinsam mit Statements anderer Aktiven in der Allianz nachzuschauen im Video „Neue Waisenbrücke – Berlins historische Quartiere wieder verbinden“ im Youtube Channel des Stadtmuseums.

Wikipedia widmet der Waisenbrücke eine ausführliche Dokumentation, ergänzt mit interessanten historischen Fotos (siehe hier).

Unter der Überschrift

„Möglicher Wiederaufbau“

schreibt Wikipedia:

In der „Zwölften Verordnung über die förmliche Festlegung von Sanierungsgebieten“ vom 15. März 2011 wurde die „fehlende Waisenbrücke“ als Schwäche für die nördliche Luisenstadt beschrieben und deren Wiederaufbau als Schlüsselprojekte mit nachrangiger Priorität festgelegt.

Der langfristige Wiederaufbau als Fuß- und Radwegverbindung sollte rund 3 Mio. Euro kosten.

Auch das Märkische Museum setzte sich für den Wiederaufbau der benachbarten Waisenbrücke ein und widmete 2016 mehrere Veranstaltungen diesem Thema.

Für den Berliner Senat hat ein Wiederaufbau nach Aussage im April 2017 „keinerlei Priorität und ist deshalb ohne benennbare Realisierungsperspektive.“

Im Oktober 2018 veröffentlichte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen Stufenplan Berliner Mitte 2018–2030, in dem der Bau der Brücke im Zeitfenster 2026–2030 berücksichtigt ist.

Zitat Ende.


Schon da: Die Waisenbrücke im amtlichen "Stadtmodell"
Schon da: Die Waisenbrücke im amtlichen „Stadtmodell“